Menü ausklappen

Fachkunde

Der Besitz der Fachkunde im Strahlenschutz nach RöV berechtigt Sie zur Stellung der rechtfertigenden Indikation einer Röntgenuntersuchung am Menschen.

Fachkunde im Strahlenschutz nach Röntgenverordnung müssen besitzen:

  • Strahlenschutzverantwortliche nach § 13 RöV (Betreiber von Röntgeneinrichtungen), soweit sie als Ärzte, Zahnärzte oder Tierärzte den Betrieb der Röntgeneinrichtungen selbst leiten oder beaufsichtigen.

  • Strahlenschutzbeauftragte, z. B. Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Medizinphysik-Experten

  • Ärzte und Zahnärzte, die, ohne Strahlenschutzbeauftragte zu sein, Röntgenstrahlung auf den lebenden Menschen (§24 Nr. 1 und 2 RöV)
    anwenden oder (§ 23 RöV) die Anwendung festlegen, d. h. die rechtfertigende Indikation stellen.

Die angebotenen Kurse sind für den Erwerb von Fachkunden für Ärzte und Medizinphysik-Experten im Bereich der Medizin anerkannt.

Der Spezialkurs kann erst nach erfolgreich absolvierten Grundkurs besucht werden (es können jedoch vorab schon beide Kurse gebucht werden). Der Spezialkurs ist anerkannt nur für Fachkunden nach RöV. Weiterführende Spezialkurse gibt es für CT und IR (interventionelle Radiologie), die in der Regel nur von angehenden Radiologen (CT, IR) bzw. Kardiologen (IR) benötigt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen